Natascha Lobisch

Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin


CHINESISCHE ARZNEIMITTELTHERAPIE

In China besitzt die Arzneimitteltherapie innerhalb der TCM einen höheren Stellenwert als die Akupunktur. Ein möglicher Grund hierfür kann sein, dass die Therapie mit chinesischen Arzneien in bestimmten Fällen wirksamer ist als die Akupunktur. Darüber hinaus kann sie die Effektivität der TCM-Behandlung mit anderen Methoden verstärken.

Bei der Arzneitherapie erstelle ich für jeden Patienten ein individuelles und auf die Krankheitssituation abgestimmtes Rezept. Dieses besteht vorwiegend aus verschiedenen Pflanzenteilen (Wurzeln, Rinden, Blätter, Blüten, Samen), die sich in Ihrer Wirkung ergänzen, unterstützen oder unerwünschte Wirkungen abpuffern. Der Patient erhält dann die Kräuter gemäß dem Rezept in einer speziellen Apotheke, die chinesische Kräuter nur über Großhändler bezieht, die ihre importierten Rohdrogen nachweislich auf Rückstände prüfen lassen. Nebenwirkungen in Form von Übelkeit, Blähungen oder Stuhlveränderungen konnte ich bisher nur selten beobachten.

Design by ArtGlow.me